Kategorien

Publikationen aus dem Stadtarchiv

Kurt Kolbe Ausstellungskatalog – Ausdruck in Farbe und Form

„Ausdruck in Farbe und Form“

Kurt Kolbe – Ausstellungskatalog

Kurt Kolbe – geboren 1931 im schlesischen Troppau – findet in Franken und schließlich in Lauf-Oedenberg eine neue Heimat.

Das Buch ist im Stadtarchiv Lauf sowie im Buchhandel erhältlich.
ISBN 978-3-96049-009-8
Preis: 20 EURO

Sein künstlerischer Werdegang ist eng verknüpft mit dem komplexen Neubeginn der Akademie der bildenden Künste in Nürnberg und ihren Lehrern nach dem Zweiten Weltkrieg. Der Stil seiner Arbeiten, die sich im öffentlichen Raum in Weißenburg, Erlangen, Lauf a.d. Pegnitz, Nürnberg und an prominenter Stelle am Nürnberger Hauptmarkt befinden, prägt das Gesicht der Zeit in den 1960er bis in die 1980er Jahren unserer Region.


VERTREIBUNG gestern FLUCHT heute NEUE HEIMAT Nürnberger Land

VERTREIBUNG gestern FLUCHT heute NEUE HEIMAT Nürnberger Land

Dokumentation zum Projektjahr „Flucht und Vertreibung“ im Stadtarchiv, das die Bayerisch-tschechische Landesausstellung begleitete.

Der Ausstellungskatalog ist im Stadtarchiv Lauf, im Info-Point der Kaiserburg und in der Buchhandlung Dienstbier erhältlich.
ISBN: 978-3-96049-041-8
Preis: 15 EURO


Konrad Volkert – Der Werknachlass aus dem Stadtarchiv Lauf

Konrad Volkert (1906-1999)

Der Werknachlass aus dem Stadtarchiv Lauf

Uli Olpp und Ina Schönwald

ISBN: 978-3-87707-931-7
Preis: 20 EUR

Konrad Volkert verbrachte seinen Lebensabend im Seniorenwohnheim am Laufer Galgenbühl. Seine Werke, Druckstöcke und –platten, Skizzen und Tagebücher hinterließen er und später seine Tochter Erika Odörfer der Stadt Lauf, deren Stadtarchiv nun annähernd 3000 Arbeiten Volkerts besitzt, darunter auch ein Tagebuch der Klasse Rudolf Schiestls, der eine ganze Generation von Künstlern an der Nürnberger Kunstakademie prägte u. a. Fritz Griebel, Eitel Klein, Ernst Pflaumer und Felix Müller.


Was machte Kaiser Karl IV. in Lauf?

Was machte Kaiser Karl IV. in Lauf?

Kleine Kulturgeschichte(n) für Kinder

Dr. Ina Schönwald
Cover und Illustrationen: Klaus Martin Grebe
Grafisches Konzept: Anke Rückert© 2014 by Fahner Verlag

Das Buch ist im Stadtarchiv Lauf sowie im Buchhandel erhältlich.

ISBN 978-3-942251-23-5
Preis: 10 EUR

„Was machte Kaiser Karl IV in Lauf? Und warum steht dort seine Burg?“ – Unter diesem Titel bringt die Stadtarchivarin Dr. Ina Schönwald den jungen Leserinnen und Lesern die Geschichte der Pegnitzstadt, die durch den Herrscher aus dem Hause Luxemburg wesentlich geprägt wurde, nahe.


Sie können unsere Buchpublikationen im Stadtarchiv erwerben.


Fundgrube

Heimatgeschichtliche Beilage der Pegnitz-Zeitung

1925 wurde die Fundgrube vom Schnaittacher Heimatforscher Gottfried Stammler zusammen mit dem Buchbinder Hans Bezold und dem Historiker Dr. Martin Schütz gegründet und von Hans Fahner unterstützt, der die damals monatlich erscheinenden Geschichtsblätter der „Pegnitz Zeitung“ hinzufügte. Schriftleitung und Erscheinungsbild wechselten im Laufe der Jahrzehnte.

Dreimal erfuhr das regelmäßige Erscheinen eine Unterbrechung. Zuletzt und bis heute liegt die Schriftleitung sowie die Redaktion der Beiträge beim Stadtarchiv Lauf.

Bisher sind 53 Jahrgänge erschienen. Die Fundgrube erscheint zur Zeit halbjährlich als Beilage der „Pegnitz-Zeitung“

53. Jahrgang
Heft 2
September 2020

„… deine dich ewig liebende Schwester“

Heinrich Chaim Wollnermann, die jüdische DP-Gemeinde in Lauf a. d. Pegnitz und ein Tagebuch aus dem Vernichtungslager Auschwitz

Die Heilige Barbara vom Rothenberg

Der Laufer Friedhof an der Röthenbacher Straße

53. Jahrgang
Heft 1
Mai 2020

Das Kurpfalzbayerische Wappen auf der Festung Rothenberg

Multitalent, Humorist, Normsprenger. Auf den Spuren von August „Gustl“ Gemming

„Aktivitäten der Altstadtfreunde Lauf im Glockengießerspital“ von Baldur Strobel

„Siehe, der Stein schreit aus der Mauer…“ – auch aus Schnaittachs Mauern

Erdrutsch am 24. Februar 1970 in Diepoltsdorf

52. Jahrgang
Heft 2
Dezember 2019

„Eine Ode an die Pegnitz“ von Andreas Hessenauer

„Aktivitäten der Altstadtfreunde Lauf im Glockengießerspital“ von Baldur Strobel

„Die Grablege der Spitalstifter Hermann und Elisabeth Kessler, genannt Glockengießer“ von Ina Schönwald

„Unglück in den Laufer Felsenkellern“ von Sabrina Grünewald

„Arbeiter- und Soldatenräte in Lauf“ von Patrick Tattermusch

52. Jahrgang
Heft 1
August 2019

„Die ‚Fliese Bethania‘ – eine kleine Chronik der Entdeckungsreise zu ihrem Herkunftsort“ von Sabine Podolsky

„Auf den Spuren von Wilhelm Schimper – Von Lauf a.d. Pegnitz bis nach Enticho und Adua in Äthiopien“ von Anne Schorling

„Ein Himmelbett aus einer Hochzeitsausstattung des frühen 19. Jahrhunderts kehrt in seine Heimat zurück“ von Barbara Dulog und Holger Wilcke

„‚Großes Kino!‘ Ehemalige Kinos in Lauf“ von Doris Utzat

51. Jahrgang
Heft 2
November 2018

„Mittendrin“ – Eine Kindheit der 1950er und 60er Jahre in der Stadt Lauf von Georg Schweikert

„Vier Dackel für Hugo Dietz“ von Doris Utzat und Hansgeorg Bankel

„Weltkriegs-Weihnachten in den Karpaten 1916“ von Gottfried Stammler+ (1885 – 1959)

51. Jahrgang
Heft 1
August 2018

„Das Stadtarchiv Lauf a.d. Pegnitz mit seinen Städtischen Sammlungen“ von Ina Schönwald

Der „Historische Verein Lauf – Freunde des Stadtarchivs“ von Sabine Raile und Susanne Koch-Schächtele

„Der Sprung ins Ungewisse – Die Auswanderung des Laufers Christian Bruckner“ von Sabrina Grünewald

50. Jahrgang
Heft 2
Dezember 2017

„Die Reformation in Lauf“ von Patrick Tattermusch

„Heimat Schnaittach? Die Geschichte der Familie Freimann“ von Monika Berthold-Hilpert

50. Jahrgang
Heft 1
August 2017

„25 Jahre Industriemuseum Lauf“ von Doris Utzat

Die Schönberger und ihre Glocken. Vom „armseligen Gepimpel“ über einen „Ton von seltener Schönheit“ zum „Tonus Diabolus“ von Norbert Weber

„Erfindungen aus Lauf und Umgebung.“ von Ina Schönwald

49. Jahrgang
Heft 2
Dezember 2016

„’Verschollene‘ Firmenunterlagen der ‚Maschinenfabrik, Eisengießerei und Brückenbauanstalt Joh. Wilh. Spaeth’“ von Sabrina Grünewald

„Der ehemalige nationalsozialistische Kreisleiter Erich Walz (1899 bis 1982). Zur Praxis der Spruchkammerverfahren in der Bundesrepublik Deutschland“ von Patrick Tattermusch

„Von Orawitz nach Einbeck – Die Fluchtgeschichte meiner Großmutter Elisabeth Ebert, geb. Sittner“ von Peter Kraus

„Die Brandstifterin – Eine Laufer Kriminalgeschichte aus dem 16. Jahrhundert“ von Lars Hochreuther

49. Jahrgang
Heft 1
Juni 2016

Karl IV. und die „Kammerknechte des Heiligen Römischen Reichs“ – Zum Umgang des Kaisers mit den Juden während der Pogrome von Patrick Tattermusch

„Karl IV. (13016 – 1378) und Karl der Große (747/748 – 814)“ von Ina Schönwald

„Interview mit Karl IV.“ von Sebastian Linstädt

„Der 4. März 1919 und der Kampf der Sudetendeutschen um das Selbstbestimmungsrecht“ von Helmut Reich

„Von Sandau nach Schnaittach. Die Vertreibung der Marie Seyfried (1895 – 1979) aus dem Hultschinger Ländchen im Jahr 1946“ von Birgit Kroder-Gumann

48. Jahrgang
Heft 1
Dezember 2015

„Die Brüder Georg und Rudolph Zahn aus Lauf im Ersten Weltkrieg“ von Ina Schönwald

„Drucken – Ein Meilenstein der Industriegeschichte“ von Stephanie Schweikert

„Wenn einer eine Reise tut … Der Laufer André Dubois unterwegs nach Westindien und Südamerika“ von Sabrina Grünewald

„Als beim Dreykorn noch gemälzt wurde“ von Peter Kraus

„Die Brunnen der Bürgerhäuser um den Marktplatz von Lauf“ von Baldur Strobel